Skalpelltechnik Fußpflege

Die Skalpelltechnik in der Fußpflege und Podologie

Das Entfernen der Hornhaut an den Füßen ist Alltag für jeden Podologen und Fußpfleger. Viele Patienten haben mit Problemen wie Hornhaut, Schwielen oder auch Hühneraugen zu kämpfen und kommen hiermit in die Fußpflegepraxis. Denn mit Hilfe der richtigen Ausstattung und Technik kann der Fußspezialist die Verhornungen an den Füßen professionell entfernen. In der Regel wird für die Hornhautenfernung, an den Füßen, ein Skalpell angewendet. Wer die entspechende Skalpelltechnik beherrscht, der kann die vorhandene Hornhaut schnell, einfach und bei entsprechender Handhabung natürlich auch verletzungsfrei entfernen.

Skalpell oder Hornhauthobel?

Wer sich nun allerdings zum ersten Mal mit dem Thema professionelle Fußpflege bzw. Podologie beschäftigt und sich auch etwas näher mit der Tätigkeit auseinander setzt, der wird mit Sicherheit sehr schnell merken, dass es im Grunde genommen zwei verschiedene Möglichkeiten gibt, die Hornhaut an den Füßen zu entfernen. So ist es beispielsweise möglich, einen Hornhauthobel* oder auch ein Skalpell zur Hornhautentfernung zu verwenden. Hier stellt sich natürlich auch die Frage, welches der beiden Instrumente man nutzen soll, bzw. welche Technik die bessere ist?

Das Skalpell bzw. die Skalpelltechnik ist in der Fußpflege und Podologie viel verbreiteter und beliebter als der Hornhauthobel. Das liegt unter anderem daran, dass man mit dem Skalpell ein viel größeres Sichtfeld beim Abtragen der Hornhaut hat, die Hornhaut dadurch gezielter abtragen kann und das Skalpell bzw. der Skalpellhalter* sicher in der Hand liegt. Daher wird mittlerweile auch in vielen Podologie- und Fußpflegeschulen nur noch die Skalpelltechnik gelehrt.

Hornhaut entfernen Skalpell
Mithilfe der Skalpelltechnik können Hornhaut und Hühneraugen professionell entfernt werden

Welche Skalpellklinge eignet sich am Besten?

Es gibt viele verschiedene Skalpellklingen, welche sich alle durch die Form der Klinge unterscheiden. Jede Form verfügt über eine spezielle Nummer. So ist nicht nur eine Unterscheidung der Klingen möglich, sondern der Fußspezialist kann seine jeweilige Klinge anhand der Nummer auch jederzeit schnell und einfach nachbestellen, da die Nummerierung der Skalpellklingen in der Regel bei jedem Hersteller gleich ist.
Aber welche Form ist denn nun die Richtige?
Das lässt sich natürlich nicht so pauschal beantworten und gerade zu Beginn der Tätigkeit wird man die verschiedenen Formen wahrscheinlich ein wenig austesten müssen, bevor man weiß, welche Skalpellklinge einem am ehesten liegt. Aus jahrelanger persönlicher Erfahrung kann ich allerdings sagen, dass ich die Klingen Nr. 10 und 15 favorisiere.
Die Skalpellklinge mit der Nr. 10* hat eine bauchige Form, mit der sich die Hornhaut sehr effektiv abtragen lässt. Für schwer zugängliche Stellen, beispielsweise zwischen den Zehen, eignet sich die Klinge mit der Nr. 15* besonders gut. Diese Klinge ist sehr klein, so dass man mit ihr auch sehr gut zwischen den Zehen arbeiten kann. Auch für Hühneraugen ist diese kleinere Skalpellklinge sehr empfehlenswert.

Übrigens: Genauso wie die Skalpellklingen sind auch die Skalpellhalter in entsprechende Nummern bzw. Figuren aufgeteilt. Wenn man, wie oben beschrieben, die Skalpellklingen Nr. 10 und 15 verwendet, dann benötigt man hierfür den Skalpellhalter mit der Figur 3*, da dieser mit den Klingen Nr. 10, 11, 12, 13 und 15 verwendet werden kann.

skalpelltechnik-fußpflege-lernen
Die Skalpellklingen sind in unterschiedlichen Formen erhältlich

Die richtige Handhabung des Skalpells

Nun kommen wir zur richtigen Handhabung des Skalpells, bzw. zur Skalpelltechnik. Die einzelnen Skalpellklingen sind steril verpackt. Vor der Benutzung wird die jeweilige Verpackung der Skalpellklinge geöffnet und die Skalpellklinge* wird auf den jeweiligen Skalpellhalter* aufgesetzt.
Beim Aufsetzen der Klinge auf den Halter empfiehlt es sich, die Spitze der Klinge noch in der Verpackung zu lassen, damit man sich nicht verletzt. Die Klinge wird nun soweit auf den Halter geschoben, bis diese einrastet und fest auf dem Skalpellhalter sitzt.

Hornhaut entfernen Fußpflege mit Skalpell
Die Klinge wird soweit auf den Skalpellhalter aufgeschoben, bis diese einrastet und fest auf dem Halter sitzt

Sehr wichtig ist bei der Verwendung des Skalpells natürlich auch, dass dieses sicher in der Hand liegt. Hierzu sollte man es in die geöffnete Hand legen, den kleinen Finger um den Skalpellhalter herum legen und die Klinge mit Daumen und Zeigefinger festhalten. So liegt das Skalpell gut in der Hand, lässt sich sicher führen und ein Abrutschen auf der Haut wird verhindert.

Skalpell Hornhaut entfernen
Die richtige Haltung des Skalpells ist sehr wichtig, damit dieses während dem Arbeiten nicht verrutscht

Hornhaut entfernen mit der Skalpelltechnik

Beim nun folgenden Entfernen der Hornhaut mithilfe des Skalpells ist es sinnvoll schrittweise vorzugehen. Das bedeutet, dass man die Hornhaut mit dem Skalpell Schicht für Schicht mit kurzen Handbewegungen abschabt. Ein Abtragen von zuviel Hornhaut kann für den Patienten sehr unangenehm sein. Hornhaut ist nämlich eine reine Schutzreaktion, unseres Körpers bzw. unserer Haut, auf Druck und Reibung. Wird nun zuviel Hornhaut abgetragen, dann fehlt diese Schutzschicht und es können Schmerzen beim Laufen entstehen. Daher sollte man nie zuviel Hornhaut auf einmal abtragen, sondern immer nur schichtweise. Wichtig ist es auch, zwischendurch immer wieder zu kontrollieren, wie sich die Haut anfühlt. Die Haut sollte sich nach dem Entfernen der Hornhaut flexibel und elastisch anfühlen. Auch dürfen keine Hornhautkanten oder Übergänge mehr zu spüren sein.

Wenn die Hornhaut nun entsprechend abgetragen wurde, dann werden die behandelten Hautstellen nun noch mithilfe einer Schleifkappe* oder eines Diamantschleifers* geglättet. So werden rauhe oder unebene Hautstellen geglättet und man erhält ein ebenmäßiges Hautbild.  

TIPP: Es ist äußerst hilfreich, die Hornhaut vor der Entfernung mit einem speziellen Hornhautweicher* einzusprühen. Dieser weicht die Hornhaut auf, so dass sie sich im Anschluss viel leichter abtragen lässt.

Skalpelltechnik Podologie
Die Hornhaut kann nun schichtweise abgetragen werden

Die korrekte Entsorgung der Skalpellklinge

Da die Skalpellklingen Einmalprodukte sind, werden sie natürlich nach der Anwendung entsprechend entsorgt. Damit man sich beim Entfernen der Klinge nicht verletzt, sollte hierzu ein spezieller Klingenentferner* verwendet werden, der die Klinge einfach und vorallem sicher vom Skalpellhalter entfernt. Beim anschließenden Entsorgen der Klinge muss man darauf achten, diese nicht einfach in den Müll zu werfen. Es muss sichergestellt werden, dass sich niemand an den benutzen Klingen verletzen kann. Daher gibt es für die Skalpellklingen spezielle durchstichsichere Abwurfbehälter*. Hier kann man die Klingen entsprechend sammeln und den Behälter, wenn er voll ist, mit dem zugehörigen Deckel verschließen und anschließend über den Müll entsorgen.

Skalpelltechnik Podologie
Nach der Benutzung sollte die Skalpelklinge in einem speziellen Abwurfbehälter entsorgt werden

Noch mehr Informationen...

Wer sich die Skalpelltechnik und das Entfernen der Hornhaut noch etwas genauer ansehen möchte, der kann sich gerne auch unsere Videoanleitung hierzu ansehen. Hier zeigen wir Schritt- für-Schritt wie die Skalpelltechnik funtioniert, wie man das Skalpell richtig hält und führt und wie die Hornhaut mithilfe des Skalpells entfernt wird. 

* = Die mit Sternchen * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links/Werbelinks und führen zur Webseite von Amazon