Einen Hallux Valgus tapen

Hallux Valgus tapen

Ein Hallux Valgus ist eine sehr häufig vorkommende Fußdeformität, die an einem oder auch an beiden Füßen auftreten kann.
Frauen sind von dieser Fußfehlstellung deutlich häufiger davon betroffen als Männer, was mehrere Gründe hat. Im Gegensatz zu Männern, haben Frauen ein deutlich weicheres und somit zugleich auch schwächeres Bindegewebe. Zusätzlich spielt natürlich auch das Schuhwerk eine große Rolle. Auch hier ist es so, dass Frauen weitaus häufiger unpassende oder auch hohe Schuhe tragen, die einen Hallux Valgus bzw. Fußfehlstellungen im Allgemeinen fördern können.

Was ist ein Hallux Valgus?

Bei einem Hallux Valgus weicht der Großzeh (Hallux) nach lateral (zur Körperaußenseite) ab. Er drückt sich somit in Richtung der kleinen Zehen. Diese Verschiebung kann zu Beschwerden wie beispielsweise Schmerzen im Großzehengrundgelenk, Druckstellen oder auch Hühneraugen führen. Dadurch, dass der Großzeh durch seine Position die kleineren Zehen dann ebenfalls zur Seite drängt, kann es im weiteren Verlauf zu weitere Fehlstellungen wie beispielsweise Hammer-, Krallen- oder Reiterzehen kommen.

Wie entsteht der Hallux Valgus

Es gibt nicht eine einzelne, bestimmte Ursache, die zu einem Hallux Valgus führen kann. Vielmehr ist es häufig ein Zusammenspiel aus mehreren Faktoren, die die Fußfehlstellung verursachen können. Einige der Faktoren, die einen Hallux Valgus begünstigen können sind beispielsweise:

• eine genetische Veranlagung
• schwaches Bindegewebe
• das Tragen enger oder auch hoher Schuhe
• eine schwache Fußmuskulatur
• ein bereits vorhandener Spreizfuß
• eine vorangegangene Verletzung des Fußes
• rheumatische Erkrankungen 

Das Tapen des Hallux Valgus

Eine von mehreren konservativen Therapiemöglichkeiten dieser Fehlstellung besteht im Tapen des Hallux Valgus. Bei dieser Methode wird der Großzeh mithilfe eines Kinesiologietapes* leicht nach medial (zur Körpermitte) hin gezogen.
Das Ziel dieser Tapingmethode ist es, einer weiteren Verschiebung der Großzehe entgegenzuwirken bzw. ein Voranschreiten zu verlangsamen.
Auch Beschwerden wie Druckstellen oder Schmerzen im Großzehengrundgelenk, die durch den Hallux Valgus in Erscheinung getreten sind, können hierdurch behandelt und gelindert werden.

Hallux Valgus tapen - die Hilfsmittel

Die Tapingmethode ist vorallem auch sehr beliebt, da man nur sehr wenige Hilfsmittel benötigt und das Tape, nach einiger Übung, entsprechend schnell angelegt werden kann.
Alles was man benötigt, um einen Hallux Valgus zu tapen ist lediglich:

Wie bringe ich das Tape am Hallux Valgus an?

Zu Beginn solltest du dir das Tape erst einmal zurechtschneiden. Schneide ein Stück von der Rolle ab, welches so lang ist, dass es von deinem Fußknöchel bis zu deinem großen Zeh reicht. Nun rundest du alle vier Ecken ab und schneidest das Tape an einer Seite der Länge nach ein.
Durch das Abrunden der Ecken wird verhindert, dass sich diese zu schnell von der Haut ablösen.
Nach dem Zuschneiden solltest du nun an einer Seite zwei Enden haben, die vom Großzehengrundgelenk bis zum Großzeh reichen.
Ballenzeh tapen
Die Ecken des Tapes werden abgerundet und anschließend schneidet man das Tape
der Länge nach ein

Nun beginnst du damit, die nicht eingeschnittende Seite des Tapes am Innenbereich des Fußes anzukleben. Du fängst auf der Höhe vom Innenknöchel an und führst das nun bis zum Großzehengrundgelenk fort.
Wichtig: Während dem Ankleben des Tapes darf kein Zug ausgeübt werden!

Hallux Valgus Tape am großen Zeh
Beim Ankleben vom Innenknöchel bis zum Großzehengrundgelenk darf kein Zug ausgeübt werden
Nun sind noch die zwei eingeschnittenen Enden des Tapes übrig. Von diesen nimmst du nun das Ende zur Hand das in der Richtung des Fußrückens liegt.
Du ziehst nun den Zeh leicht von den anderen Zehen weg, legst das Tape von oben her um den Zeh und klebst das Tape abschließend an der Unterseite des großen Zehs fest.
Ein Tape am Hallux Valgus anbringen
Die eingeschnittene Seite des Tapes wird nun um den Zeh gelegt.
Hierbei wird ein leichter Zug auf den großen Zeh ausgeübt

Mit dem anderen zugeschnittenen Ende des Tapes verfährst du nun genauso, nur dass du das Tape hier von der anderen Seite her um den Zeh legst.
Du beginnst an der Unterseite des Zehs, legst das Tape um den Zeh und klebst es an der Oberseite des großen Zehs fest. Wichtig ist, dass man den leichten Zug, den man mit der Hand auf den großen Zeh ausübt, während dem Tapen beibehält, damit der Zeh in dieser Position fixiert wird.

Tapen eines Hallux Valgus
Die andere Seite des eingeschnittenen Tapes wird nun ebenfalls um den großen Zeh gelegt

Wie häufig sollte ich das Hallux Valgus Tape wechseln?

Du kannst das Kinesiologietape* so lange an deinem Fuß belassen, bis es sich von selbst ablöst. Selbst Sport treiben oder Duschen ist mit dem Tape problemlos möglich. Sobald das Tape sich ablöst, sollte es durch ein neues Tape ersetzt werden.

Was mache ich, wenn das Tape nicht haftet?

Die Haut sollte vor dem Anbringen des Tapes fettfrei sein. Am besten ist es also, wenn man den Fuß im Vorfeld abduscht und anschließend gut abtrocknet.
Auch auf das Eincremen des Fußes sollte vor dem Taping verzichtet werden, weil das Tape sonst nicht an der Haut haften kann.
Bei starker Körperbehaarung ist es außerdem ratsam, die Haare an der Stelle an der das Tape angebracht wird im Vorfeld zu trimmen oder zu rasieren, damit eine bessere Haftung auf der Haut gewährleistet wird.

Hallux Valgus Tape
Fertig angelegtes Hallux Valgus Tape

Video Anleitung - Hallux Valgus tapen

Du möchtest dir die Anwendung gerne noch einmal Schritt-für-Schritt ansehen? Dann schau dir am besten unser YouTube Video zu diesem Thema an. Hier zeigen wir dir, wie du das Tape anwendest und erklären dir ausführlich die einzelnen Anwendungsschritte.

Im Buch Taping: Wirksame Selbsthilfe bei Schmerzen und Sportverletzungen* findest du viele weitere Anwendungsgebiete des Kinesiologietapes.

* = Die mit Sternchen * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links/Werbelinks