Rollnägel an den Zehen

Rollnägel schneiden

In unserem Beitrag Rollnägel und ihre Behandlungsmöglichkeiten haben wir dir bereits erklärt was Rollnägel sind und welche Ursachen zur Entstehung von Rollnägeln beitragen. In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit dem Schneiden von Rollnägeln.

Da der richtige Nagelschnitt bei Rollnägeln sehr wichtig ist, bekommst du von uns eine Schritt-für-Schritt Anleitung an die Hand. So kannst du weitere Probleme, wie beispielsweise eingewachsenen Nägeln vorbeugen. 

Sehr wichtig für einen korrekten Nagelschnitt ist natürlich die Wahl der Instrumente. Du solltest dir folgende Utensilien für das Schneiden deiner Rollnägel zurechtlegen:

Es ist empfehlenswert vor dem Schneiden der Zehennägel ein kurzes Fußbad mit einer Dauer von 2-3 Minuten zu nehmen. Das Fußbad weicht deine Nägel leicht auf und anschließend fällt dir das Schneiden leichter.

Rollnägel schneiden - Schritt 1: Kürzen der Nägel

Bevor du mit dem Schneiden der Rollnägel beginnst, empfielt es sich, die Zehen mit einem Hautdesinfektionsspray* zu desinfizieren.

Anschließend nimmst du den Kopfschneider* zur Hand und beginnst den Nagel mit mehreren kleinen Schnitten zu kürzen. Es ist sehr wichtig, dass du nur kleine Schnitte machst und dich so an der Wölbung des Nagels entlang arbeitest. Bei zu großen Schnitten besteht die Gefahr, dass der Nagel einreißt oder dir auch eine ganze Nagelecke wegbricht. Schneide den Nagel nur so kurz, dass er mit deiner Zehenkuppe abschließt.

Rollnägel schneiden - Schritt 2: Die Nagelecken

Im nächsten Schritt nimmst du die Eckenzange* zur Hand und rundest damit die Nagelecken ganz leicht ab, so dass keine spitzen Ecken stehen bleiben, die später zu Beschwerden im Nagelfalz führen können. Achte darauf, dass du die Ecken wirklich nur leicht abrundest und nicht rausschneidest. Denn das Herausschneiden der Ecken fördert das weitere Einrollen und das Einwachsen der Nägel.

Rollnägel schneiden - Schritt 3: Das Feilen der Nägel

Jetzt geht es weiter mit dem Feilen der Nägel. Hierzu solltest du eine Glasfeile* benutzen. Die Glasfeile versiegelt die Schnittkante gleichzeitig während dem Feilen. Da sie zudem auch nur wenig Nagelmaterial beim Feilen abträgt, besteht auch nicht die Gefahr, dass man zuviel vom Nagel abfeilt und der Nagel dadurch zu kurz wird. Nach dem Feilen kannst du deine Zehen und Nägel nun wieder mit dem Hautdesinfektionsspray* desinfizieren und somit auch gleichzeitig evtl. entstandenen Schleifstaub entfernen.

Rollnägel schneiden - Schritt 4: Das Sondieren der Nägel

Rollnägel schneiden - Sondieren des Nagels mit dem Excavator
Sondieren des Großzehennagels

Nun kommen wir zum letzten und sehr wichtigen Schritt, nämlich zum Sondieren der Nägel. Hierzu nimmst du nun den Excavator* und fährst behutsam durch den Nagelfalz und am freien Nagelrand entlang. Das dient dazu, zu prüfen ob evtl. noch irgendwo störende Ecken vorhanden sind, die später Beschwerden verursachen können. Wenn du mit dem Excavator ohne Probleme durchfahren kannst, dann hast du deine Rollnägel korrekt geschnitten. Solltest du jedoch auf Widerstand stoßen, dann muss nochmal nachgebessert werden und du solltest die Stelle nochmal überprüfen und evtl. vorhandene Spitzen oder Ecken mit der Eckenzange bearbeiten.

Schau dir am besten auch unser Video an, in dem wir dir Schritt-für-Schritt zeigen wie du deine Rollnägel schneiden solltest.

* = Die mit Sternchen * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links/Werbelinks und führen zur Webseite von Amazon