tipps gegen hornhaut fußpflege

7 Tipps gegen Hornhaut

In unserem Beitrag Hornhaut entfernen haben wir dir bereits erklärt, wie Hornhaut entsteht und wie du sie entfernen kannst. Damit du auch lange Freude an deinen glatten Füßen hast, erhälst du von uns nun 7 Tipps gegen Hornhaut.

1. Tipp gegen Hornhaut: Passende Schuhe

Einer der wichtigsten Tipps gegen Hornhaut ist das Tragen der richtigen Schuhe. Da Hornhaut durch Druck und Reibung entsteht, solltest du darauf achten, immer passende Schuhe zu tragen. Das heißt, dass sie deiner Größe entsprechen und breit genug sein sollten. Zudem solltest du darauf achten, dass deine Zehen genügend Platz haben. Schuhe mit ausreichender Zehenfreiheit bieten beispielsweise die Schuhhersteller Bär* oder Jacoform* an.

2. Tipp gegen Hornhaut: Einlagen

Wenn der Grund für die Hornhautbild eine Fußfehlstellung ist (z.B. Knickfuß, Senkfuß oder Spreizfuß) dann solltest du einen Termin bei einem Orthopäden vereinbaren, der dir entsprechene Einlagen verschreiben kann.

3. Tipp gegen Hornhaut: Druckschutz

Es gibt verschiedene freiverkäufliche Druckschutzartikel auf dem Markt. So kannst du beispielsweise ein dämpfendes Fersenpolster* benutzen, falls du Beschwerden im Fersenbereich hast, oder ein Vorfußpolster* um deinen Vorfuß zu entlasten. Auch für die Zehen gibt es spezielle Zehenkappen*, um die Hornhautbildung in diesem Bereich zu vermeiden.

Eine Zehenkuppe aus Gel gegen Hornhaut

4. Tipp gegen Hornhaut: Fußbäder

Spezielle Fußbäder mit hornhautweichenden Zusätzen helfen dir bei regelmäßiger Anwendung dabei Hornhaut vorzubeugen. Zudem sind Fußbäder entspannend und einfach eine Wohltat für deine Füße. Gut geeignet bei Hornhaut und rissigen Füßen ist beispielsweise das Gehwol Kräuterbad*.

Ein Fußbad gegen Hornhaut

5. Tipp gegen Hornhaut: Fußpeeling

Ein weiterer Tipp gegen Hornhaut ist die regelmäßige Anwendung von Fußpeelings*. Ein Fußpeeling entfernt sanft abgestorbene und verhornte Hautschüppchen und verhilft dir so zu glatten und weichen Füßen. Verwende Fußpeelings am besten regelmäßig (1-2 in der Woche) um so der Hornhautbildung entgegen zu wirken. 

6. Tipp gegen Hornhaut: Regelmäßiges Eincremen

Um deine Haut geschmeidig zu halten und die Hornhautbildung zu verlangsamen, solltest du deine Füße 1-2 mal pro Tag mit einer entsprechenden Fußcreme eincremen. Die Fußcreme* sollte entsprechende Inhaltsstoffe besitzen, die die Hornhautbildung verlangsamen. 

TIPP: Auf unserer Seite Hornhaut Cremes findest du weitere entsprechende Produkte, die der Hornhautbildung entgegenwirken.

7. Tipp gegen Hornhaut: Fußmaske

Warum soll man eine Maske nur im Gesicht anwenden? Gönne deinen Füßen etwas Gutes und verwöhne sie mit einer reichhaltigen Fußmaske*. Dadurch wird deine Haut mit Feuchtigkeit versorgt und gleichzeitig weich und geschmeidig gehalten. 

Unsere Tipps gegen Hornhaut sollten am besten regelmäßig angewendet werden, damit deine Füße auch lange hornhautfrei bleiben.

* = Die mit Sternchen * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links/Werbelinks